Zur Startseite
zurück zur Übersicht

"Wie beaufsichtigt das EBA BVB/ BÜB/ IBV/ PSV?"-Eisenbahnaufsicht im Zuständigkeitsbereich EBA - in Koop. mit der VDEI Akademie für Bahnsysteme

Ihr Nutzen:
Schwerpunkte des Seminars sind die Umsetzung der bauaufsichtlichen europäischen und nationalen Regelungen im Eisenbahnwesen, die für einen geregelten Bauablauf im Bereich der Bauaufsicht der Eisenbahnen des Bundes (EdB) (u.a. DBAG) angewandt werden.
Einführend werden die baurechtlichen/ bauaufsichtlichen Grundlagen, nationale Gesetze/ Verordnungen (u.a. EIGV) und Richtlinien, Vertragsbedingungen, Merkblätter des BMVI/ EBA für den bauaufsichtlichen Prozess im Regelungsbereich der EdB erläutert. Anschließend wird der Bauprozess im Kontext zu den Verwaltungsvorschriften des EBA (u.a. VV BAU/ VV IBG INFRA)mit seinen Wechselwirkungen und den Schnittstellen dar-gestellt.
Auch wird der verwaltungsrechtliche Kontext bei Mängeln dargestellt und erklärt.

Zielgruppe:
Beteiligte am Bau von Eisenbahnbetriebsanlagen, Projektleiter, Bauvorlageberechtigte, Bauüberwacher, Inbetriebnahmeverantwortliche, Prüfsachverständige, Gutachter u.a.m.

Voraussetzungen:
keine

Folgende Themen werden behandelt:
Fachliche Leitung:
EURAIL-Ing. Magnus Hellmich

  • Einführung/ änderungen vs. 2018/2019
  • Baurechtliche/ bauaufsichtliche Grundlagen (u.a. EIGV)
  • Eisenbahnaufsicht EBA (u.a. VV Bau/ VV IBG INFRA) / Umsetzung der bauaufsichtlichen Regelungen
  • Bauproduktenrecht (u.a. EU-BauPVO)
  • Abnahmen (Zustandsfeststellung)
  • Aufsicht der Erstellung

Vorteile für Ihre Führungskraft:
Eine wesentliche Änderung in der Verwendung von Bauprodukten bzw. Anwendung von Bauarten hat die europäische Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) verursacht. In Folge dessen wurden die Musterbauordnung (MBO) geändert und die Technischen Bau-bestimmungen angepasst. Damit einhergehend ist auch die Trennung von Bauwerks- bzw. Bemessungs- und Bauproduktenregelungen. Seitens des EBA wurde die Verwaltungsvorschrift Eisenbahnspezifischen Technischen Baubestimmungen (VV EiTB) für den Bereich der EdB erlassen.
Abschließend wird das Thema Abnahmen kurz erörtert und das Wesentliche der Aufsicht des EBA während der Erstellung von IOH-Anlagen dargelegt.

Bemerkung:
26. November 2019

ITZ Fulda
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda

DB Training hat in diesem Trainingsprodukt keine inhaltliche und qualitative Verantwortung. Die Durchführung erfolgt durch die VDEI Service GmbH. Die gesamte Verantwortung liegt vollumfänglich beim Anbieter nach anbietereigenen Standards und Vorgaben.

Trainingsort:
In Hotels


Produktnummer: Hk5081

Dauer: 1 Tag

Preis: auf Anfrage

Preis nur gültig bei Leistungserstellung im Jahr der Bestellung

Bestellung Ort Beginn Ende Hinweis
auf Anfrage ITZ Fulda 26.11.2019 09:30 Uhr 26.11.2019 15:00 Uhr

Interessentenliste:

Ihr Wunsch-Termin ist bereits ausgebucht oder ist nicht dabei?
Tragen Sie sich in die Interessentenliste ein. Wir informieren Sie gerne über geplante Termine.


Stand: