Zur Startseite
zurück zur Übersicht

63. Eisenbahntechnischen Fachtagung - Leitthema: Die Zukunft der LST Planung - in Kooperation mit der VDEI-Akademie für Bahnsysteme

Ihr Nutzen:
Die Eisenbahntechnische Fachtagung in Leipzig ist die herausragende Branchenveranstaltung zu unterschiedlichsten Themen und Forschungserkenntnissen rund um Zugsteuerung und Sicherungstechnik. Sie bietet Ihnen die einmalige Chance zur Weiterbildung in fachlich aktuellen Bereichen, die besonders sicherheits- und qualitätsrelevant für alle Mit-arbeiter im Bahnsystem sind.

Leitthema 2019: Die Zukunft der LST der Planung

Im Rahmen der Veranstaltung und am Abendbuffet treffen Sie Teilnehmer, Referenten, Aussteller und Veranstalter zum interdisziplinären Branchendialog.

Zielgruppe:
Eisenbahningenieure (insbesondere LST), Projektleiter, Projektingenieure, Planungsingenieure, Planprüfingenieure, Ausführer und Abnahmeingenieure von Eisenbahninfrastrukturunternehmen, der Industrie, von Hochschulen, sowie aus Ingenieurbüros und weitere Interessierte

Voraussetzungen:
keine

Folgende Themen werden behandelt:

  • 12.00 Uhr Check-in der Teilnehmer
  • 12.30 Uhr Begrüßung & Eröffnung - Dr.-Ing. Joachim Warlitz, Vizepräsident des VDEI
  • 12.40 Uhr Grußwort Eckart Fricke, Konzernbevollmächtigter der DB AG für die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • 12:50 Uhr Digitale LST-Planung für die DB Netz - Christoph Klaus, DB Netz AG - Rainer Brödel, DB Netz AG
  • 13:20 Uhr Digitale LST-Planung für die DB Netz - Volker Uminski, WSP Innfrastructure Engineering GmbH
  • 14:05 Uhr Neue Ausgabeformate für den PT 1 - Dr.-Ing. habil Ulrich Maschek, TU Dresden
  • 14:35 Uhr Werkzeugkasten Planpro - Joachim Bleidiessel, Scheidt und Bachmann GmbH
  • 15:15 Uhr Erste Erfahrungen mit der digitalen LST-Planung - Holger Bachstein, ISB Ingenieurgesellschaft für Sicherungstechnik und Bau mbH
  • 16.00 Uhr <em>Kaffeepause im Ausstellungsbereich </em>
  • 16:30 Uhr Geodatenschnittstelle und LST Planung - Dr.-Ing. Roland Spannaus, Ingenieurbüro Roland Spannaus
  • 16:50 Uhr Neuausrichtung der ETCS Planung bei der DB Netz AG und Auswirkungen auf die ETCS Planung - Christian Beckmann, DB Netz AG
  • 17:10 Uhr Vorstellung der Planungsgruppe ETCS I.NGT 8 bei der DB Netz AG - Vester Ackermann, DB Netz AG
  • 17:45 Uhr Form ETCS - Prof. Dr.-Ing. Andreas Oetting, TU Darmstadt
  • 18:15 Uhr Datenbankgestützte Vorschriftenrecherche - Christoph Peukert, TU Dresden
  • 18:45 Uhr Möglichkeiten zum Einsatz der digitalen Signatur/Schnittstelle im Rahmen der neuen EIGV "Schnittstelle DB AG EBA" - Matthias Barz, DB Engineering & Consulting
  • 19:10 Uhr Zusammenfassung & Schlusswort


  • 19:30 Uhr Interdisziplinärer Branchendialog

Vorteile für Ihre Führungskraft:
Ziel ist es, Ihren Mitarbeiter optimal zu qualifizieren, damit durch deren Kenntnis aktueller Richtlinien sowie neuester Techniken und Komponenten eine effiziente Planung und Durchführung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Sicherungsanlagen gewährleistet werden kann. Sie tragen damit entscheidend zur Aufrechterhaltung eines wirtschaftlichen Bahnbetrieb unter den Hauptaspekten Sicherheit und Qualität bei.

Bemerkung:
pentahotel Leipzig, Großer Brockhaus 3, 04103 Leipzig - Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Vortragsunterlagen, Pausenversorgung inkl. Abendessen und ein Teilnahmezertifikat.

DB Training hat in diesem Trainingsprodukt keine inhaltliche und qualitative Verantwortung. Die Durchführung erfolgt durch die VDEI Akademie für Bahnsysteme. Die gesamte Verantwortung liegt vollumfänglich beim Anbieter nach anbietereigenen Standards und Vorgaben.

Trainingsort:
In Hotels


Produktnummer: Hk5045

Dauer: 1 Tag

Preis: 350,00 EUR (416,50 EUR inkl. MwSt.)

Preis nur gültig bei Leistungserstellung im Jahr der Bestellung


Interessentenliste:

Ihr Wunsch-Termin ist bereits ausgebucht oder ist nicht dabei?
Tragen Sie sich in die Interessentenliste ein. Wir informieren Sie gerne über geplante Termine.


Stand: