Zur Startseite
zurück zur Übersicht

4. VDEI-Kolloquium Geotechnik - in Kooperation mit der VDEI-Akademie für Bahnsysteme

Ihr Nutzen:
Die eintägige Branchenveranstaltung für den Eisenbahntiefbau wird inhaltlich durch die VDEI-Fachgruppe Geotechnik konzipiert. Die Vortragsthemen behandeln die wesentlichen Neuerungen in den Regelwerken und Normen, Instandhaltungsstrategien und -technologien sowie aktuelle Forschungserkenntnisse. Abgerundet werden die theoretischen Themen durch interessante Praxis- und Projektbeispiele von Bauvorhaben im Bereich Fahrweggründungen und Spezialtiefbau. Die Teilnehmer erlangen dabei neueste Kenntnisse, deren praktische Umsetzung zu hoher Bauqualität, Termintreue und Kosteneffizienz entscheidend beitragen. Moderierte Diskussionen im Anschluss an die Vortragsblöcke und die Pausen im Ausstellungsbereich bieten reichlich Möglichkeit zum intensiven Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern.

Zielgruppe:
Ingenieure von Eisenbahninfrastrukturunternehmen, Planungs- und Ingenieurbüros, Baufirmen, Mitarbeiter Eisenbahnbundesamt und Behörden, Studenten und alle Interessierte.

Voraussetzungen:
keine

Folgende Themen werden behandelt:
Moderation:Dipl.-Ing. EURAIL-ING Andreas Schemmel, DB Netz AGDipl.-Ing. (FH) Johannes Rauch, IBES Baugrundinstitut GmbH
Block 1 - Pfahlgründungen (Moderation Johannes Rauch)

  • Duktile Rammpfähle - Neue Normung
  • Schraubfundamente / -pfähle
  • Diskussion

Block 2 - Gründung von Bauwerken (Moderation Andreas Schemmel)

  • Signalgründungen
  • Gründungen von Integralen Brückenbauwerken
  • Konstruktion und Gründung von Fachwerkhäusern
  • Diskussion

Block 3 - Erschütterungen (Moderation Johannes Rauch)

  • Rütteln im Spezialtiefbau
  • Erschütterungen - Messen und Überwachen
  • Diskussion

Block 4 - Gründungsausführung (Moderation Andreas Schemmel)

  • Gründungen von Arbeitsplanien
  • Dynamische Pfahlprobebelastungen
  • Diskussion

Zusammenfassung & Schlusswort (Andreas Schemmel)

Vorteile für Ihre Führungskraft:
Ziel ist es, die Teilnehmer fachlich optimal zu qualifizieren, damit durch deren Anwendungskenntnisse aktueller Regelwerke und Normen eine kosteneffiziente Planung und Durchführung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen unter den Hauptaspekten Qualität und Termintreue gewährleistet werden kann.

Bemerkung:
Durchführungsort:Stadthalle SaalbauBahnhofstraße 167434 Neustadt an der Weinstraße
Die Teilnahmegebühren enthalten die Tagungsunterlagen zum Download, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung.
DB Training hat in diesem Trainingsprodukt keine inhaltliche und qualitative Verantwortung. Die Durchführung erfolgt durch die VDEI Akademie für Bahnsysteme. Die gesamte Verantwortung liegt vollumfänglich beim Anbieter nach anbietereigenen Standards und Vorgaben.

Trainingsort:
In Hotels


Produktnummer: Hk5010

Dauer: 1 Tag

Preis: auf Anfrage

Preis nur gültig bei Leistungserstellung im Jahr der Bestellung

Bestellung Ort Beginn Ende Hinweis
auf Anfrage Stadthalle Saalbau 16.03.2023 08:45 Uhr 16.03.2023 16:00 Uhr 67434 Neustadt an der Weinstraße

Stand: