Zur Startseite
zurück zur Übersicht

16. Kongress für Eisenbahnbetriebsleiter und Sicherheitsmanager

Wir freuen uns auf Sie und begrüßen Sie zum 16. EBL-Kongress in Rostock!

In diesem Jahr geht es in den hohen Norden, am 5. und 6. November 2019 sind wir im Radisson Blu Hotel in Rostock. Am 7. November schließt sich der Workshop-Tag an.

Das 16. Treffen der Branche steht unter dem Motto Alles was Recht ist – ein Blick auf die aktuelle Rechtslage in der Eisenbahnbranche.  

Wir haben für Sie ein attraktives Programm mit Referenten aus der Industrie, von Bahnen und Behörden zusammengestellt.


Das Programm am 1. Kongresstag (05. November 2019):

Akkreditierung & Einlass

Begrüßung & Einführung 

  • Sylke Schmidt, Gastgeberin, Leiterin Qualifizierung Bahnbetrieb & Aufsichtsführende, DB Training, Learning & Consulting
  • Thomas Hösterey, Moderator, Senior-Berater, DB Training, Learning& Consulting

Implementierung der technischen Säule des 4. Eisenbahnpaketes und die Auswirkungen auf die EVU und EIU

  • Lernen Sie die Grundlagen der technischen Säule des 4 Eisenbahnpaketes kennen
  • Erfahren Sie mehr über die Änderungen und Auswirkungen auf die EVUs und EIUs in Europa
  • Lernen Sie begleitende Maßnahmen der technischen Säule des 4. Eisenbahnpaketes, die noch in Arbeit sind, kennen
  • Lernen Sie Konzepte der Europäischen Kommission zur weiteren Gestaltung von SERA (Single European Railway Area) kennen
  • Sie erhaltenen einen Ausblick auf neue Vorhaben der Europäischen Kommission

Referent: Enno Wiebe, Technical Director, CER - Community of European Railway and Infrastructure Companies

Podiumsdiskussion: Auswirkungen der rechtlichen Änderungen der Europäischen Kommission auf Deutschland

     

Kaffee- & Kommunikationspause

Interoperabilitätsrichtlinie und Fahrzeugzulassung nach dem 4. Eisenbahnpaket der EU

  • Erhalten Sie einen Überblick über die Regelungen der RL (EU) 2016/797 und Neuregelungen der Fahrzeugzulassung in der VO (EU) 2018/545
  • Ausblick auf die nationale Umsetzung der Neuregelungen

Referentin: Dr. Friederike Roer, Unternehmensjuristin im Bereich „Öffentliches Wirtschaftsrecht“, Deutsche Bahn AG

Lunch & Networking

Unser Gehirn im digitalen Dauerstress

  • Hypothese: Bietet die digitalisierte Welt keine idealen Rahmenbedingungen für unser Gehirn?
  • Lernen Sie die Nebenwirkungen der Digitalisierung kennen
  • Erfahren Sie, wie wir geeignete Rahmenbedingungen für mehr Aufmerksamkeit und Konzentration schaffen können
  • Lernen Sie, wie unser Hirn „tickt“, und wie sie vom Wissen der Hirnforschung und Verhaltensbiologie profitieren können

Referent: Dr. Bernd Hufnagl, Neurobiologe, Benefit GmbH

Geplante Änderungen in der Fahrdienstvorschrift und dem BRW

  • Einführung von ETCS L1LS
  • Integration von Arbeitsschutzregeln in das BRW

Referent: Dr. Jochen Brandau, Verfahren und Grundlagen, DB Netz AG

Neuerungen/Entwicklungen bzgl. Sicherheitsbescheinigungen / Übergang zum europäischen 4. Eisenbahn-Paket

  • zukünftig vorherrschenden Rahmenbedingungen bzgl. SiBe
  • Einheit bzgl. Wissenswertem in der Antragsstellung 

Referent: Wilfried Esser, Eisenbahnbundesamt

Kaffee- und Kommunikationspause

4 Themen - 4 Blickwinkel: Betrachtung der SiGe SiBe des SMS und die Zukunft des EBL

  • Erhalten Sie einen Einblick in die Standpunkte der verschiedenen Funktionäre
  • Anschließend haben Sie die Möglichkeit aktiv in die Diskussion zu gehen

Referenten:

  • Wilfried Esser, Eisenbahnbundesamt
  • Jörg Machert, Leiter Safety/ Rail Safety Manager (EBL), DB Cargo (DB-Konzern)
  • Dr. Steffen Henkel, Landesbevollmächtigter für Bahnaufsicht
  • Michael Mißlitz, Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (nicht bundeseigene Eisenbahn)  

Ab 19.30 Uhr: Get-together bei der gemeinsamen Abendveranstaltung: Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre beim Abendessen mit Kollegen und Referenten auszutauschen    


Das Programm am 2. Kongresstag (06. November 2019):     

Einführung in den Tagesablauf

Aktuelles aus dem Eisenbahnrecht

  • Rechtliche Rahmenbedingungen verstehen
  • Handlungsbedarf für das Unternehmen erkennen

Referent: Michael Fabian, Fachbereichsleiter Eisenbahnrecht, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.

Kaffee- und Kommunikationspause

Die neue Aufsicht des Eisenbahnbundesamts auf Grundlage der Verordnungen der Europäischen Union 1078/2012 und 2018/761

  • Lernen Sie die Tätigkeiten und Vorgehen des EBAs bei der Erteilung der Sicherheitsgenehmigungen kennen
  • Erfahren Sie mehr über die Ableitung der Aufsichtstätigkeiten der Referate 21 und 22 des EBA aus den Verordnungen 1078/2012 und 2018/761 (VV Überwachung)
  • Sie erhalten Erläuterung der Aufsichtstätigkeiten im Bereich der STE-Anlagen auf Grundlage der VV EA STE

Referent: Michael Tanz, Referent für die Eisenbahnaufsicht über Signal-, Telekommunikations- und elektrische Anlagen, Referat 22, Eisenbahn-Bundesamt
 
Verabschiedung und Ausblick 2020

Lunch & Networking

Abfahrt zu den Exkursionen


Rahmenprogramm des 16. EBL-Kongresses

4. November 2019

14:00 Uhr: Exkursion: Besichtigung der MBB-Werkstatt im Bahnhof Kühlungsborn, Start  am Hotel, Ende gegen ca. 18.30 Uhr

19:00 Uhr: Vorabend-Networking im Hotel 

5. November 2019

19.30 Uhr: Get Togehter bei der gemeinsamen Abendveranstaltung

6. November 2019

Zum Abschluss des Kongresses können Sie wieder zwischen drei Exkursionen auswählen. Im September erhalten Sie weitere Infos dazu und können sich dann schon für Ihre Wunschexkursion anmelden.
Wir starten direkt am Hotel um 13.30 Uhr, die Exkursionen enden gegen 16 Uhr am Hauptbahnhof Rostock. 


Intensiv-Workshops am 07. November 2019 (separat zu buchen):

Workshop 1: Einsatz historischer Fahrzeuge auf sich wandelnder Infrastruktur II (Fortführung des Workshops aus dem Jahr 2018)

  • Michael Frank, Beratender Ingenieur, Sachverständiger für Schienenfahrzeugtechnik, Ingenieurbüro Frank
  • Matthias Kopitzki, Leiter Verfahren und Grundlagen, DB Netz AG
  • Christian Albers, Projektleiter-Experte und geprüfter Eisenbahnbetriebsleiter nach EBPV, DB Systemtechnik GmbH

Workshop 2: VDV-Schrift 758 „Güterwagen im Betrieb“ – Hintergründe für deren Weiterentwicklung

  • Jörg Machert, Leiter Safety/ Rail Safety Manager (EBL), DB Cargo

Sichern Sie sich direkt einen Platz sichern und sind beim 16. EBL-Kongress dabei!: Melden Sie sich zu den verschiedenen Möglichkeiten im Rahmen des EBL-Kongresses 2019 an. 

Teilnahmebedingungen 

Teilnehmerpreis

Der Teilnehmerpreis für den „16. Kongress für Eisenbahnbetriebsleiter und Sicherheitsmanager“ beträgt 1.090 Euro zzgl. MwSt.. Im Preis enthalten sind Mittagessen am 05. und 06. November 2019, Kaffeepausen und Teilnehmerunterlagen sowie die Abendveranstaltung am 05. November 2019.

Der Teilnehmerpreis für den „16. Kongress für Eisenbahnbetriebsleiter und Sicherheitsmanager“ und einen der beiden Workshops beträgt 1.580 Euro zzgl. MwSt.. Im Preis enthalten sind Mittagessen am 05., 06. und 07. November 2019, Kaffeepausen und Teilnehmerunterlagen sowie die Abendveranstaltung am 05. November 2019. 

Frühbucherrabatt

Bei Anmeldung bis zum 19. Juli 2019 zahlen Sie nur 990 Euro zzgl. MwSt. (Kongress) bzw. 1.480 Euro zzgl. MwSt. (Kongress und Workshop). Sie sparen bis zu 100 Euro! 

Nicht enthalten sind anfallende Kosten für An- und Abreise sowie Übernachtungen. 

Anmeldebedingungen

Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch der Vorträge, Mittagessen, Kaffeepausen, Erfrischungsgetränke und Kongressdokumentation. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Rechnung fällig, sofern kein anderes Zahlungsziel auf der Rechnung ausgewiesen ist. 

Sollte der Teilnehmer an der Teilnahme verhindert sein, so ist er berechtigt, ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer zu benennen. 

Darüber hinaus ist eine vollständige Stornierung bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung für eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro möglich, danach werden 50 % der Teilnehmergebühr als Bearbeitungsgebühr fällig. Bei einem Rücktritt ab 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin oder Nichterscheinen auf der Veranstaltung wird unter der Anrechnung etwaiger Aufwandsersparnisse die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Die Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich. 

Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor.
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DB AG als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DB Training.  

Der 16. Kongress für Eisenbahnbetriebsleiter und Sicherheitsmanager 2019 findet in einem der beliebtesten Hotels Deutschlands statt, dem

Radisson Blu Hotel
Lange Straße 40
18055 Rostock

S-Bahn Haltestelle: Kröpeliner Tor (Linie 5 oder 6) ab Rostock Hauptbahnhof


Im Radisson Blu Hotel in Rostock steht für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis von 105 Euro pro Nacht inklusive Frühstück zur Verfügung (4.- 6./7. November 2019). Bitte buchen Sie die gewünschten Übernachtungen selbst unter dem Kennwort „EBL-Kongress 2019“ direkt im Hotel bis spätestens   
6. September 2019.

Telefon Reservierung: 0381 3750 3500

Fax Reservierung: 0381 3750 3900

E-Mail: reservations.rostock@radissonblu.com