Zur Startseite

Ohne Abitur zum Bachelorstudium – Weiterbildungsprogramm der DB bekommt internationalen Excellence Silber-Award 2021

Im Frühjahr 2021 ist die DB University als Pilotprojekt gestartet. Das Programm mit der IU Internationalen Hochschule ermöglicht den Mitarbeitenden der Deutschen Bahn berufsbegleitend Zugang zu attraktiven Weiterbildungsangeboten. Dieses positive Beispiel für Best Practice wurde jetzt ausgezeichnet.

Mitarbeitende der Deutschen Bahn, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, können in der DB University in eine akademische Weiterbildung starten. In Kooperation mit der IU Internationale Hochschule macht es DB Training, Learning & Consulting mit der strategischen Personalentwicklung nun möglich, auch ohne Abitur ein Bachelorstudium zu absolvieren. Im Frühjahr 2021 ist der erste Jahrgang an der DB University als Pilot gestartet. Das Interesse der Bewerber*innen war groß.

Die Brandon Hall Group HCM hat das Format jetzt mit dem Excellence Silber-Award 2021 ausgezeichnet. Der Award wird durch das US-Marktforschungsunternehmen in mehreren Kategorien aus den Bereichen Human Resources und Technologie vergeben. Das Weiterbildungsangebot „DB University – Strong Students for a Strong Railway System“ wurde hierbei in der Kategorie Best Strategy for a Corporate Learning University geehrt. DB Training hat sich damit gegen internationale Großkonzerne und Banken durchgesetzt.

Mit dem flexiblen Online-Pilotangebot der DB University ermöglicht die Deutsche Bahn ihren Mitarbeitenden berufsbegleitend Zugang zu attraktiven Qualifizierungsangeboten. Ziel ist es, digitale Kompetenzen zu fördern und den Mitarbeitenden berufliche Orientierung und Perspektiven innerhalb des DB-Konzerns zu bieten. Besonderer Fokus liegt auf den Fachrichtungen IT & Technik, Wirtschaft & Management, Bau & Architektur sowie Marketing & Vertrieb.

Noch mehr Informationen zur DB University gibt es hier:

https://www.starkeschiene.training/db-university